Warum schaut man Krimis

  • Seite 1 von 2
21.07.2015 21:15
avatar  Susi
#1 Warum schaut man Krimis
avatar

Denke an eine bestimmte Person hier. :silly: :zwinker:

Doch als ich kürzlich mit meiner Tante Skypte, erzählte sie mir, dass um 20.15 Uhr ein Krimi kommt. Sie schaut neuerdings jeden Tag mindestens einen Krimi.
Ich wusste gar nicht, dass es so viele Krimis gibt. :shock:

Ist auch beim Schmökern so, die einen möchten Krimis, die andern romantische Romane. Ich lasse jetzt einmal die anspruchsvolleren Bücher, oder Filme beiseite. :lach2:
Ist es die Spannung, bei den Krimis, baut man damit Stress ab, oder das Knifflige der Mörderjagd? Nervenkitzel, Spannung und Mitraten ist sicher auch ein Aspekt?

„Lachen braucht weniger Energie als ein ernstes Gesicht.“
Anton Gunzinger

 Antworten

 Beitrag melden
21.07.2015 21:18
avatar  Rika
#2 RE: Warum schaut man Krimis
avatar

Also Krimis geschaut hab ich nie. "Normale" Krimis haben mich nie interessiert.
Aber ich hatte eine lange Phase, da hab ich Psycho-Thriller gelesen. Ich glaub es gibt kaum einen Autor dieses Genres den ich aus ließ. Das fand ich gut, weil ich mich sehr viel mit der menschlichen Psyche befasste und mit ihren Abartigkeiten.
Auch gruseliges wie Stephen King, der ja auch immer auf die Psyche aufbaut, haben mich gefesselt.
Heute aber nicht mehr. Ich komm so selten zum lesen, da brauch ich Entspannung und leichte Kost, am liebsten was lustiges.

Liebe Grüße, Rika

 Antworten

 Beitrag melden
21.07.2015 21:22
avatar  Lenchen
#3 RE: Warum schaut man Krimis
avatar

Ich denke, es spielt eine Rolle, dass man ja weiß, am Ende wird der Verbrecher gefasst. Aber spannend, wie es gelingt.
Und wenn dann alles vorbei ist, hat man das gute Gefühl, wieder einer der bösen Buben ist erwischt.

Liebe Grüße vom Lenchen
Wenn du etwas haben möchtest, was du noch nie gehabt hast, dann musst du etwas tun, was du noch nie getan hast. chinesische Weisheit

 Antworten

 Beitrag melden
21.07.2015 21:25
avatar  ( gelöscht )
#4 RE: Warum schaut man Krimis
Gast
( gelöscht )

Susi, Du meinst jetzt aber nicht mich, oder?
Mir gefallen Krimis eben, muss aber ein guter Krimi sein. Die Spannung, das Mitfiebern, das "Kriminalisieren, wer könnte der Täter sein, usw.
So hat eben jeder seine Macke, andere sehen eben gern Liebesfilme, die sind nun gar nicht mein Ding.
Ich sehe mir auch sehr gern historische Filme an.


 Antworten

 Beitrag melden
21.07.2015 21:33
avatar  Susi
#5 RE: Warum schaut man Krimis
avatar

Na klar meine ich Dich.

Meine Tante ist auch den Krimis verfallen. Kann es sein, dass mehr Frauen als Männer Krimis schauen?

Natürlich ist es immer so, dass am Ende das Gute siegt.
Psycho-Thriller habe ich auch gerne gesehen. Das Schweigen der Lämmer, uahhhh.....
Als es dunkel war musste ich noch mit dem Schäferhund laufen, ein Schauer ist mir den Rücken herunter gelaufen und weit bin ich nicht gewesen.

Aber immer wieder habe ich solche Sachen angeschaut. Manchmal heute auch noch, wenn sie spannend sind.

„Lachen braucht weniger Energie als ein ernstes Gesicht.“
Anton Gunzinger

 Antworten

 Beitrag melden
21.07.2015 21:36
avatar  Rika
#6 RE: Warum schaut man Krimis
avatar

Als ich jung war hab ich Vampir- und Geisterfilme gesehen. Auch in Irland. Und in Irland ist es eh gruselig nachts, irgendwie die uralten Häuser und Trauerweiden. Da hatte ich mal einen zugelaufenen Hund... und mußte nach einem Vampirfilm nochmal in den Garten mit dem. Meine Güte hab ich mich gegruselt.

Liebe Grüße, Rika

 Antworten

 Beitrag melden
21.07.2015 21:45
avatar  ( gelöscht )
#7 RE: Warum schaut man Krimis
Gast
( gelöscht )

Bist wenigstens ehrlich, Susi. Vampirfilme sind auch nicht mein Ding. Das Schweigen der Lämmer hab ich auch gesehen, ist aber schon ewig her, war wirklich gruselig.


 Antworten

 Beitrag melden
21.07.2015 21:47
avatar  Susi
#8 RE: Warum schaut man Krimis
avatar

In meiner Jugend habe ich auch solche Sachen gesehen. Vampir, Hitchcock und Horrorfilme.
Lotta ist eben noch in der Pubertät.

Das Hintergründige ist schon fesselnd, kann ich verstehen. Psycho, Sieben, da gibt es einige die ich zweimal geschaut habe. Die verschlungenen Psycho-Thriller, wo man auf eine andere Spur geleitet wird und am Ende kommt es ganz anders, toll.
Immer mag ich nicht so etwas Spannungsgeladenes, aber manchmal schon.

In den Fernsehkrimis steht man hinter dem Ermittler, der den Täter einkreist, das ist sicher das Entscheidende.
Erst kommt die Spannung und dann die Entspannung, ist das so?

„Lachen braucht weniger Energie als ein ernstes Gesicht.“
Anton Gunzinger

 Antworten

 Beitrag melden
21.07.2015 21:49
avatar  Rika
#9 RE: Warum schaut man Krimis
avatar

Ich lese sowas lieber als im Film zu sehen. Aber gute Filme, Klassiker wie von Dir erwähnt Susi, die sind schon toll gemacht.
Lottchen genau, jeder hat so seine Vorlieben, das ist auch gut so.

Liebe Grüße, Rika

 Antworten

 Beitrag melden
21.07.2015 21:52
avatar  ( gelöscht )
#10 RE: Warum schaut man Krimis
Gast
( gelöscht )

Zitat von Susi
Lotta ist eben noch in der Pubertät.



Sach ma, Du Küken, jetzt is aber jut.
Genau Susi, erst die Spannung, dann die Entspannung.
Rika, wäre ja auch langweilig, wenn alle Menschen gleich wären.


 Antworten

 Beitrag melden
21.07.2015 21:54
avatar  Susi
#11 RE: Warum schaut man Krimis
avatar

Und es wäre langweilig, wenn wir alle das gleiche machen würden, dann hätten wir uns nicht so viel zu erzählen.
Mysterythriller gibt es auch noch, Das Fenster zum Hof, ist sogar neu verfilmt worden.

Habe gerade ein Zitat gefunden:

„Das wichtigste Rezept für den Krimi: Der Detektiv darf niemals mehr wissen als der Leser.“
Agatha Christie

Sag ich doch auch, Lotta, hat sich überschnitten.

„Lachen braucht weniger Energie als ein ernstes Gesicht.“
Anton Gunzinger

 Antworten

 Beitrag melden
21.07.2015 21:55
avatar  Rika
#12 RE: Warum schaut man Krimis
avatar

Ach ja, die alten Miss Marple Filme mit Margaret Rutherford hab ich auf DVD.

Liebe Grüße, Rika

 Antworten

 Beitrag melden
21.07.2015 21:58
avatar  ( gelöscht )
#13 RE: Warum schaut man Krimis
Gast
( gelöscht )

Miss Marple Filme hab ich vor Jahren auch gern gesehen, heute mag ich sie nicht mehr so, keine Ahnung, warum.


 Antworten

 Beitrag melden
21.07.2015 22:02
avatar  Susi
#14 RE: Warum schaut man Krimis
avatar

Weil es überholt ist?
Ist mit den Edgar-Wallace-Filmen auch so, früher waren sie der Straßenfeger. Heute sind die Filme einfach wieder anders gemacht, von der ganzen Technik und dem Aufbau.

„Lachen braucht weniger Energie als ein ernstes Gesicht.“
Anton Gunzinger

 Antworten

 Beitrag melden
21.07.2015 22:05
avatar  Rika
#15 RE: Warum schaut man Krimis
avatar

Edgar Wallace ist ja von den Filmen her nicht sehr anspruchsvoll gewesen.
Aber die Margaret Rutherford war eine erstklassige Schauspielerin und die Filme waren für damalige Verhältnisse sehr gut gemacht.
Klar sind sie nicht mehr zeitgemäß. Aber da dürfte man die ganzen erstklassigen Filmklassiker nicht mehr ansehen. Und solche Filme werden heutzutage nicht mehr gemacht.
Ausserdem geht es um die Nostalgie. Die guten alten Zeiten.

Liebe Grüße, Rika

 Antworten

 Beitrag melden
21.07.2015 22:06
avatar  ( gelöscht )
#16 RE: Warum schaut man Krimis
Gast
( gelöscht )

Genauso ist es, Susi. Hab auch mal sehr gern den, menne, wie heißt der denn? Tat immer so trottelig, stellte Fragen, tat so, als wollte er gehen, kam zurück und sagte, "eine Frage hab ich noch". Ich komm jetzt einfach nicht auf den Namen, hatte so einen leichten Silberblick.


 Antworten

 Beitrag melden
21.07.2015 22:08
avatar  Susi
#17 RE: Warum schaut man Krimis
avatar

Meinst den Peter Falk, Columbo.

„Lachen braucht weniger Energie als ein ernstes Gesicht.“
Anton Gunzinger

 Antworten

 Beitrag melden
21.07.2015 22:09
avatar  ( gelöscht )
#18 RE: Warum schaut man Krimis
Gast
( gelöscht )

Genau, Susi, Columbus. (Hab ich immer aus Spaß gesagt).


 Antworten

 Beitrag melden
21.07.2015 22:11
avatar  Susi
#19 RE: Warum schaut man Krimis
avatar

Auch gut.
Da gibt es schon ein paar Klassiker. Auch Sherlock Holmes, sind als Kinofilme neu verfilmt worden, die Bücher waren toll.

„Lachen braucht weniger Energie als ein ernstes Gesicht.“
Anton Gunzinger

 Antworten

 Beitrag melden
23.07.2015 19:28
avatar  France
#20 RE: Warum schaut man Krimis
avatar

Krimis sind nicht unbedingt mein Fall, aber ich liebe Inspektor Barnaby und Tatort aus Münster. Thiel und Boerne sind herrlich!

Sprache ist eine grosse Quelle für Missverständnisse
Der kleine Prinz

 Antworten

 Beitrag melden
23.07.2015 21:34
avatar  ( gelöscht )
#21 RE: Warum schaut man Krimis
Gast
( gelöscht )

Da sagst Du was, France, Thiel und Börne, einfach ein herrliches Gespann.


 Antworten

 Beitrag melden
23.07.2015 21:51
avatar  Susi
#22 RE: Warum schaut man Krimis
avatar

Wenn wir schon bei Frankreich sind, Kommissar Maigret.

„Lachen braucht weniger Energie als ein ernstes Gesicht.“
Anton Gunzinger

 Antworten

 Beitrag melden
23.07.2015 22:03
avatar  Rika
#23 RE: Warum schaut man Krimis
avatar

Ja die alten Krimis, die gefielen mir. Heute ist es einfach nostalgisch.

Liebe Grüße, Rika

 Antworten

 Beitrag melden
23.07.2015 22:15
avatar  ( gelöscht )
#24 RE: Warum schaut man Krimis
Gast
( gelöscht )

Ich hab mir die alten Krimis auch gern angesehen, wenn wir sie sehen konnten. Aber alles zu seiner Zeit. Heute gefallen sie mir nicht mehr, jedenfalls nicht alle.


 Antworten

 Beitrag melden
24.07.2015 09:43
avatar  France
#25 RE: Warum schaut man Krimis
avatar

Mir hat Bruno Cremer als Kommissar Maigret gefallen.
Ich stand mal in Lyon an einer Ampel hinter Bruno Cremer, der dort ein Theaterstück spielte. "In Natur" sah er viel besser aus, ich stellte ihn mir allerdings grösser vor. Leider ist Bruno Cremer 2010 gestorben.

Sprache ist eine grosse Quelle für Missverständnisse
Der kleine Prinz

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!