Steuerhinterziehung Uli Hoeneß

  • Seite 5 von 6
28.12.2014 14:12
avatar  ( gelöscht )
#101 RE: Steuerhinterziehung Uli Hoeneß
Gast
( gelöscht )

Viele unserer Medien strotzen vor Übermut und Übertreffungswahn.

Dem kann keiner Einhalt gebieten, passt zu unserer Gesellschaft, leider.

>Der Wettbewerb sollte auf anderen Gebieten stattfinden, aber wir haben auch damit zu leben, dass sog. Promis über Gebühr hochgelobt oder tief blamiert werden.>


 Antworten

 Beitrag melden
02.01.2015 12:04
avatar  Susanne ( gelöscht )
#102 RE: Steuerhinterziehung Uli Hoeneß
Su
Susanne ( gelöscht )

Uli Hoeneß wird jetzt Assistent beim FC Bayern.

Sieben Monate saß Steuersünder Uli Hoeneß in der JVA Landsberg ein. Nachdem er bereits zu Weihnachten und zu Silvester Hafturlaub hatte, ist der Ex-Präsident des FC Bayern nun Freigänger.
Es wird davon ausgegangen, dass Hoeneß nach Rothenfeld ins Freigängerhaus, ein ehemaliges Kloster, verlegt wird.
Als Freigänger kann Hoeneß tagsüber außerhalb des Gefängnisses einer geregelten Arbeit nachgehen. Am Abend um 18 Uhr muss er jeweils wieder zurückkehren. Der Steuersünder wird dem aktuellen Bayern-Präsidenten Karl Hopfer zufolge einen Anstellungsvertrag mit der FC Bayern AG erhalten. Dies habe Hoeneß selbst so gewünscht. Offiziell wird er demnach als "Assistent der Abteilungsleitung Junior Team" geführt.
http://www.stern.de/panorama/uli-hoeness...is-2163459.html
Das waren die "dreieinhalb Jahre Gefängnis"!
Im "Freigängerhaus" gibt es garantiert keine kleinen Zellen. Da lebt es sich wie es sich für Freigänger gehört.


 Antworten

 Beitrag melden
02.01.2015 12:17
avatar  Exmitglied ( gelöscht )
#103 RE: Steuerhinterziehung Uli Hoeneß
Ex
Exmitglied ( gelöscht )

Da fällt mir nur ein:

"Vor den Gesetzen sind alle Menschen gleich.
Manche besonders"

Schlipsi :wütend:


 Antworten

 Beitrag melden
02.01.2015 12:17
avatar  Rika
#104 RE: Steuerhinterziehung Uli Hoeneß
avatar

Der war ja die 7 Monate auch kaum im Gefängnis im üblichen Sinne. In der "Krankenstation" mit eigener Dusche, viel Platz und jederzeit Besuch. Freigang hatte er eh seit Weihnachten, da musste er nicht mal nachts im Gefängnis erscheinen.
Und jetzt ist alles vorbei.
:wütend:

Liebe Grüße, Rika


 Antworten

 Beitrag melden
02.01.2015 18:40
avatar  Molly ( gelöscht )
#105 RE: Steuerhinterziehung Uli Hoeneß
Mo
Molly ( gelöscht )

Frag mich immer wieder warum die Häftlinge nicht protestieren wegen Diskriminierung.
Wahrscheinlich haben sie Angst es ginge dann um ihre "gute Führung" und die Abkürzung der damit erreichbaren verkürzten Haftzeit.
Sie könnten sich alle zusammen einen Anwalt nehmen!


 Antworten

 Beitrag melden
02.01.2015 22:32
avatar  Lenchen
#106 RE: Steuerhinterziehung Uli Hoeneß
avatar

Hab heute im Radio gehört, es sei so üblich bei Erst-Tätern ... Quod esset demonstrandum

Liebe Grüße vom Lenchen
Wenn du etwas haben möchtest, was du noch nie gehabt hast, dann musst du etwas tun, was du noch nie getan hast. chinesische Weisheit

 Antworten

 Beitrag melden
02.01.2015 22:33
avatar  Rika
#107 RE: Steuerhinterziehung Uli Hoeneß
avatar

Haha... das möchte ich bezweifeln! Der Vater von Steffi Graf saß wegen Steuerhinterziehung im Gefängnis. Ich hab nie gehört das der Freigänger war!

Liebe Grüße, Rika


 Antworten

 Beitrag melden
02.01.2015 22:35
avatar  Lenchen
#108 RE: Steuerhinterziehung Uli Hoeneß
avatar

Vielleicht war das kein Ersttäter???


:wütend:

Liebe Grüße vom Lenchen
Wenn du etwas haben möchtest, was du noch nie gehabt hast, dann musst du etwas tun, was du noch nie getan hast. chinesische Weisheit

 Antworten

 Beitrag melden
04.01.2015 20:00
avatar  ExMitglied ( gelöscht )
#109 RE: Steuerhinterziehung Uli Hoeneß
Ex
ExMitglied ( gelöscht )

Laut "Focus" war er seit August 1997 als Freigänger bei einem privaten Pflegedienst tätig.


 Antworten

 Beitrag melden
04.01.2015 20:06
avatar  Rika
#110 RE: Steuerhinterziehung Uli Hoeneß
avatar

Danke für die Info severus. Scheinbar ist das bei Steuerhinterziehern normal mit dem Freigang. Oder generell je nach Straftat.

Liebe Grüße, Rika


 Antworten

 Beitrag melden
04.01.2015 20:13
avatar  Molly ( gelöscht )
#111 RE: Steuerhinterziehung Uli Hoeneß
Mo
Molly ( gelöscht )

Ach so, ja klar. Millionen Steuerhinterziehnung ist ja kein so schlimmes Vergehen.


 Antworten

 Beitrag melden
05.01.2015 20:44
avatar  Molly ( gelöscht )
#112 RE: Steuerhinterziehung Uli Hoeneß
Mo
Molly ( gelöscht )

Der Herr Hoeneß fährt täglich mit Chauffeur zur Arbeit.
Nobel hat man es als "Häftling".


 Antworten

 Beitrag melden
06.01.2015 08:52
avatar  Rika
#113 RE: Steuerhinterziehung Uli Hoeneß
avatar

Ja, ich wäre auch gerne so ein "Häftling".
Gemeinsam mit seinen Freunden feierte Uli Hoeneß seinen 63. Geburtstag - und ließ dabei mächtig auftischen. Gefeiert wurde im Nobel-Restaurant "Käfer" - mit ganz besonderen Delikatessen, prominenten Gästen und individuellen Geschenken.
Die Strafe für Steuerhinterziehung in Millionenhöhe ist eine tolle Sache. Da geht es einem richtig gut.

Liebe Grüße, Rika


 Antworten

 Beitrag melden
06.01.2015 11:13
avatar  France
#114 RE: Steuerhinterziehung Uli Hoeneß
avatar

Nein, liebe Rika, ich möchte mit Hoeness nicht tauschen!

Alles, was wir sind, ist Sand im Wind.
Bill & Ted Zitat

 Antworten

 Beitrag melden
06.01.2015 11:15
avatar  Rika
#115 RE: Steuerhinterziehung Uli Hoeneß
avatar

Nee, mit dem tauschen möchte ich auch nicht France. Niemals will ich sein wie der!
Aber diese Art von "Strafe", darauf bezog sich das.
War ironisch gemeint. Ich vergaß das

Liebe Grüße, Rika


 Antworten

 Beitrag melden
06.01.2015 14:14
avatar  ExMitglied ( gelöscht )
#116 RE: Steuerhinterziehung Uli Hoeneß
Ex
ExMitglied ( gelöscht )

Herr Hoeneß mag seinen Geburtstag ja opulent gefeiert haben, mit nach außen sicherlich fröhlicher Miene, aber mich würde mal interessieren, wie man sich fühlt, wenn sich "alle Welt" in Foren, in der Presse, in Kabarettsendungen, am Stammtisch usw. so kritisch (freundlich gesagt) mit seinen Vergehen auseinandersetzt. Prallt das alles an einem ab, oder würde man sich nicht viel lieber irgendwo verkriechen, statt der Presse durch sein öffentliches Auftreten neues Futter zu liefern? Oder reicht es, wenn man weiß (oder vermutet), dass eine Anzahl (wirklicher?) Freunde zu einem steht? (Noch schlimmer natürlich bei jemandem wie Edathy, aber das steht ja hier nicht zur Debatte)
Gruß
Werner


 Antworten

 Beitrag melden
06.01.2015 14:23
avatar  Rika
#117 RE: Steuerhinterziehung Uli Hoeneß
avatar

Da fühlt man sich bestimmt nicht sehr gut denke ich, voraus gesetzt man ist sensibel genug. Das wissen wir von Hoeneß nicht, wie sensibel er ist. Aber leider sind die meisten Menschen, die so in den Millionen schwimmen, wenig sensibel. Weil sich in ihnen die Erfahrung fest setzt, das man mit Geld alles kaufen kann. Diese Lebensanschauung haben solche Steinreichen meistens. Und das ist kein Wunder, ausser Gesundheit gibt es für sie auch alles gegen Bezahlung. Selbst Gesundheit gibt es jetzt für Reiche mehr als für Normalbürger mit unserer Zweiklassen-Medizin.

Liebe Grüße, Rika


 Antworten

 Beitrag melden
07.01.2015 12:10
avatar  Mioram
#118 RE: Steuerhinterziehung Uli Hoeneß
avatar

Über die Sensibilität des Herrn Hoeneß ließe sich spekulieren, auch über sein Feeling, wenn er sich die "Wochen-Show" an Freitagen, wenn es um ihn dabei geht, anschauen sollte.
Ich vemute aber, dass er nach den Jahren des Hochgehobenseins in das "Elysium" bzw. den "Olymp auf Erden" einfach nicht für möglich gehalten hatte, dass ihm solch' irdisches Übel noch widerfahren könnte.
Die Tränen auch vor laufender Kamera... Sie liefen nicht nur aus Reue und Zerknirschung, da war auch Wut über die Aufdecker der Sache und vor allem über sich selber mit bei. Denn an die eigene Fehlbarkeit im großen Stil hatte er garantiert schon lange nimmer geglaubt.
Würden wir, würde ich das noch können, wenn man uns/mich überall (in den Medien natürlich voran) über viele Jahre auf den Schild gehoben und als Galionsfigur verehrt hätte?

<<<<<< >>>>>>

 Antworten

 Beitrag melden
07.01.2015 14:16
avatar  ExMitglied ( gelöscht )
#119 RE: Steuerhinterziehung Uli Hoeneß
Ex
ExMitglied ( gelöscht )

Ja, so sehe ich das auch, Mioram ...

„Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.“ (Abr. Lincoln)

Wie nahe Herrn Hoeneß das alles geht, sieht man auch hier:

https://www.youtube.com/watch?v=kdqj-zqzUgU


 Antworten

 Beitrag melden
07.01.2015 16:16
avatar  Mioram
#120 RE: Steuerhinterziehung Uli Hoeneß
avatar

Genau...Das "Das war's noch nicht" fasste ich damals schon als eine Kampfansage an alle seine Widersacher (die ihn mit seinem ganz privaten Millionenspiel überflüssiger Weise an die Öffentlichkeit gezerrt hatten), allen voran die nicht der CSU nahe stehenden Medien, auf.
Etwas weniger Trotz und zusammengepresste Lippen hätten ihm bei der ganzen Angelegenheit noch weit besser gestanden, meine ich mal, auch wenn ich um seine Verdienste um den deutschen Fußball, insbesondere um den FC Bayern, weiß.

<<<<<< >>>>>>

 Antworten

 Beitrag melden
07.01.2015 17:21
avatar  ExMitglied ( gelöscht )
#121 RE: Steuerhinterziehung Uli Hoeneß
Ex
ExMitglied ( gelöscht )

O-Ton Hoeneß:

"Ich habe aus meiner ganzen Spekuliererei 3 Mio Verlust gemacht und werde jetzt 30 - 35 Mio (inkl. Zinsen) an das Finanzamt bezahlen."

Was ist denn das für eine Aussage, und seit wann muss man für Verluste Steuern zahlen, und woher nimmt man mal eben 30 - 35 Mio, wenn man schon 3 Mio Verlust gemacht hat? Durch die Einkünfte aus seiner Wurstfabrik, und heißt das, die hat er auch nicht versteuert?


 Antworten

 Beitrag melden
22.12.2015 14:23
avatar  Rika
#122 RE: Steuerhinterziehung Uli Hoeneß
avatar

Freigänger ist er ja schon lange. Jetzt hat Hoeneß bei Gericht Antrag auf Halbstrafe gestellt.
Wenn das Gericht dem Antrag zustimmt ist er bereits im Februar, nach halber Haftstrafe, ein freier Mann.
Wann saß er eigentlich, von den ersten Wochen in der "Krankenstation" mit Sonderbedingungen, wirklich in einer Zelle?

Liebe Grüße, Rika


 Antworten

 Beitrag melden
22.12.2015 14:41
avatar  Eri
#123 RE: Steuerhinterziehung Uli Hoeneß
avatar
Eri

Ich habe gelesen, dass der Antrag von jedem Häftling ( Ersttäter) gestellt werden kann. Hoeneß hat seine Steuerschulden auch vollständig zurückgezahlt. Andere gehen vorzeitig ins Ausland, um keine Steuern zahlen zu müssen.
Kindesmisshandler werden hierzulande eher nicht so verfolgt wie Steuersünder. In Hamburg sind Mutter und deren Freund auf freiem Fuß, obwohl alles dafür spricht, dass der 13Monate alte Junge von ihnen misshandelt und zu Tode geschüttelt wurde. Der Freund durfte nun sogar zum Urlaub machen nach Spanien fliegen.

Es schadet nicht, hinter die eigenen unleidlichen Gedanken einen Punkt zu setzen.
Virginia Woolf

 Antworten

 Beitrag melden
22.12.2015 15:53
avatar  Rieke
#124 RE: Steuerhinterziehung Uli Hoeneß
avatar

"Die Großen läßt man laufen, die Kleinen sperrt man ein."

Nicole singt u. a.:
Denn Schuld und Schuld sind zweierlei,
Klein hat Pech und Groß kommt frei.
Und wer zahlt, der hat auch immer recht,
Betrug ist ein Kavaliersdelikt,
ein guter Anwalt kennt den Trick.
kannst'n dir nicht leisten? So'n Pech!
Und die Moral von der Geschicht',
Verbrechen lohnt sich schon,
aber erst ab mehr als 'ner Million.

Liebe Grüße Rieke

Freue dich deines Lebens, denn es ist schon später als du denkst.


 Antworten

 Beitrag melden
18.01.2016 15:28
avatar  Rika
#125 RE: Steuerhinterziehung Uli Hoeneß
avatar

Am 2. Juni 14 hat er seine Haft angetreten. Dreieinhalb Jahre Haft lautete das Urteil.
Er wurde in die Krankenabteilung verlegt (wo man besseres Essen und besser Bedingungen hat).
Anfang 2015 wurde er Freigänger. Er musste nur zum schlafen in die Haftanstalt, die Wochenenden hatte er frei und war zuhause bei seiner Familie.
Jetzt wird er am 29. Februar aus der Haft entlassen. Seinem Antrag wurde stattgegeben.

Liebe Grüße, Rika


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!