EU-Grenzen dürfen von Ländern wieder geschlossen werden

30.05.2013 18:54
avatar  Rika
#1 RE: EU-Grenzen dürfen von Ländern wieder geschlossen werden
avatar

Ab Herbst 2014 dürfen die EU-Länder ihre Grenzen für bis zu 2 Jahre wieder schließen und Passkontrollen wieder einführen. Das wurde jetzt beschlossen.
Dies gilt vor allem wenn massenweise Flüchtlingseinreisen zu befürchten sind.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/sc...n-a-902890.html

Na bis Ende 2014 sind die Flüchtlinge dann alle schon da, denn die wissen ja auch das es danach schwierig wird einzureisen.
Das haben sie wieder sehr intelligent durchdacht.

Liebe Grüße, Rika


 Antworten

 Beitrag melden
30.05.2013 20:06
avatar  EhemaligesMitglied ( gelöscht )
#2 RE: EU-Grenzen dürfen von Ländern wieder geschlossen werden
Eh
EhemaligesMitglied ( gelöscht )


In meinen Augen ist es einfach nur sinnlos, wenn man die Grenzen nur 2 Jahre schließen darf. Für solche Aktionen ist es einfach zu teuer, die Grenzstationen wieder aufzubauen, mit Personal zu bestücken (allein schon wieder eine neue Ausbildung ...) - Dann ist es mit den Grenz-Stationen nicht getan: da kämen alle über die "grüne Grenze". Da müßte die Bundespolizei (ehemaliger Bundesgrenzschutz) wieder die Grenzen in der Natur überwachen. ... von den fehlenden Zoll-Personal im Inland ganz zu schweigen. - Und das alles für lediglich 2 Jahre???

Da kommen alle unerwünschten Personen vor dem "Schließ-Datum" - und sofort nach der Wieder-Eröffnung da tut sich also nichts - außer daß Steuergelder verschwendet werden!
:wütend:


 Antworten

 Beitrag melden
30.05.2013 20:41
avatar  Molly ( gelöscht )
#3 RE: EU-Grenzen dürfen von Ländern wieder geschlossen werden
Mo
Molly ( gelöscht )

Man kann es nicht fassen! So blöd kann doch niemand sein! Können die nicht ein einziges Mal eine Entscheidung fällen die sie vorher durchdenken? Da könnten Kinder besser Politik führen als diese... nein, ich sags nicht. Gibt sonst glatt eine Beleidigungsklage.
:wütend:


 Antworten

 Beitrag melden
30.05.2013 23:17
avatar  EhemaligesMitglied ( gelöscht )
#4 RE: EU-Grenzen dürfen von Ländern wieder geschlossen werden
Eh
EhemaligesMitglied ( gelöscht )

Ich muss mich bei solchen Themen auch immer schwer zurückhalten,
sonst würde ich mich manchmal womöglich strafbar machen


 Antworten

 Beitrag melden
31.05.2013 06:23
avatar  EhemaligesMitglied ( gelöscht )
#5 RE: EU-Grenzen dürfen von Ländern wieder geschlossen werden
Eh
EhemaligesMitglied ( gelöscht )

Das ist wieder einmal purer Aktionismus, um uns Bürgern zu erzählen: "Wir tun etwas".
Und man hofft ja auch, wieder gewählt zu werden.

Wenn man für die Bearbeitung von Asylanträgen genügend Richter einstellen würde, um diese schnell zu bearbeiten, dann könnte man genügend Geld einsparen und der Anreiz hier in Deutschland zu überwintern wäre nicht mehr da.


 Antworten

 Beitrag melden
31.05.2013 20:20
avatar  EhemaligesMitglied ( gelöscht )
#6 RE: EU-Grenzen dürfen von Ländern wieder geschlossen werden
Eh
EhemaligesMitglied ( gelöscht )


Ich fürchte auch, daß diese Aktion der Politiker wieder einmal reine Augenwischerei ist. Viele Leute, die diese Nachricht lesen werden lediglich denken, daß die Politiker endlich mal etwas machen. Das diese Grenzenöffnung für zwei Jahre eigentlich sinnlos ist erfassen sie dabei nicht. Leider denken die meisten Bürger nicht selber nach. Sie lesen einfach nur kurz die Nachricht und halten es für eine gute Idee.
Wie teuer diese Idee für uns Steuerzahler werden könnte bedenkt dabei kaum ein Wähler. Es geht eben nur darum, die Wähler mit absurden Ideen dazu zu bringen, ihre Stimme wieder den etablierten Parteien zu geben. Keiner soll auf die Idee kommen, daß eine nicht abgegebene Stimme auch eine politische Aussage sein kann. Das ist denn auch der Grund, warum die Medien immer wieder behaupten, daß es eine "Bürgerpflicht" sei, seine Stimme abzugeben.

In meinen Augen ist eine nicht abgegeben Stimme mehr eine politische Aussage, als eine Stimme, die deswegen abgegeben wird, weil eine Familie seit Generationen SPD wählt - oder daß man als Bayer nun einmal CSU zu wählen habe. Wenn mich eine Partei nicht richtig vertritt - dann kann ich dieser Partei meine Stimme nun einmal nicht geben.

Das ist für mich der Grund, weshalb ich meinen Stimmzettel nur noch ungültig mache. Gar nicht wählen zu gehen wäre in so fern Dummheit, da Nichtwähler einfach den etablierten Parteien zugeschlagen werden. (In meinen Augen ist das nichts anderes, als eine "legale" Wahlmanipulation - ein Verfälschung der Volksmeinung).


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!