EU Entwurf: Neue Gesetze den Führerschein betreffend für Senioren u. Fahranfänger

19.09.2023 16:56
avatar  Rika
#1 EU Entwurf: Neue Gesetze den Führerschein betreffend für Senioren u. Fahranfänger
avatar

Ein Gesetz-Entwurf von der EU betrifft vor allem Fahranfänger und Senioren. Die Länder müssen sich alle an diese Änderungen halten. Damit sollen die Unfallraten sinken.

Fahranfänger sollen einem Tempo-Limit unterliegen, Höchstgeschwindigkeit 90 (damit sie auf Autobahnen nicht mehr überholen können) und ein Nachtfahrverbot. Verstöße sollen mit schweren Sanktionen bestraft werden.

Senioren müssten mit erheblichen Kosten rechnen. Der Entwurf sieht vor, dass ab dem 60. Lebensjahr der Führerschein nur noch sieben Jahre gültig ist, ab 70 nur noch fünf und ab 80 nur noch zwei Jahre. Danach muss der Führerschein auf eigene Kosten jedesmal erneuert werden - ob man ihn wieder bekommt, will die EU von umfangreichen medizinischen und psychologischen Untersuchungen abhängig machen.https://www.focus.de/auto/ratgeber/unter..._208701204.html

Liebe Grüße, Rika


 Antworten

 Beitrag melden
19.09.2023 19:46
avatar  Lenchen
#2 RE: EU Entwurf: Neue Gesetze den Führerschein betreffend für Senioren u. Fahranfänger
avatar

Nun, vorläufig ist es ein Entwurf, der diskutiert wird. So eine Diskussion kann dauern. Angeblich sollten bisherige Führerscheine davon nicht betroffen werden. Wäre aber widersprüchlich bezüglich der Seniorenregelung.
Da läuft noch einiges Wasser den Rhein runter, bis das beschlossen wird. Ich reg mich nicht auf.

Liebe Grüße vom Lenchen
Wenn du etwas haben möchtest, was du noch nie gehabt hast, dann musst du etwas tun, was du noch nie getan hast. chinesische Weisheit

 Antworten

 Beitrag melden
19.09.2023 19:58 (zuletzt bearbeitet: 19.09.2023 19:59)
avatar  Marion
#3 RE: EU Entwurf: Neue Gesetze den Führerschein betreffend für Senioren u. Fahranfänger
avatar

Darüber wurde schon viel diskutiert und wetten, dass es nicht so kommt? Wer soll denn später die teuren E-Autos fahren, wenn die "Alten" wegfallen?? Mich lässt das Thema kalt. Noch würde ich die nächste Prüfung bestehen und bezahlen können, und wenn ich nicht gesund bleibe, gebe ich das Scheinchen von alleine ab.

Lieber Gruß von Marion

 Antworten

 Beitrag melden
19.09.2023 21:56
#4 RE: EU Entwurf: Neue Gesetze den Führerschein betreffend für Senioren u. Fahranfänger
avatar

Betrifft mich nicht mehr, da ich nicht
mehr Auto fahre.

Spuren im Sand verwehen,
Spuren im Herzen vergehen nie.

 Antworten

 Beitrag melden
21.09.2023 09:32
avatar  Susi
#5 RE: EU Entwurf: Neue Gesetze den Führerschein betreffend für Senioren u. Fahranfänger
avatar

Marion, so ist es. Manche ältere Leute haben im Alter das Geld um sich einen Jugentraum zu erfüllen.
Sah schon einige die sich einen Porsche, oder einen anderen Sportwagen leisteten.
Sieht zwar manchmal komisch aus, wenn sie schwerfällig aus der Karre steigen, aber sie haben Spaß daran.

Außerdem sieht man sehr viele Rentner die in den Urlaub fahren, gerade gestern erst, als ich unterwegs war, sah ich Autonummern aus dem Norden und NRW, die hier Urlaub machen und Ausflüge in die Berge und an die Seen.
Mit dem Zug könnten sie auch fahren, aber da ist man sehr eingeschränkt am Urlaubsort.
Ein riesiger Geschäftsbereich und Steuereinnahmen gingen verloren.
Ich glaube auch nicht das es so kommt.

„Lachen braucht weniger Energie als ein ernstes Gesicht.“
Anton Gunzinger

 Antworten

 Beitrag melden
21.09.2023 10:53
avatar  Eri
#6 RE: EU Entwurf: Neue Gesetze den Führerschein betreffend für Senioren u. Fahranfänger
avatar
Eri

Ich mache mir keine größeren Sorgen, von dem Entwurf wird nur wenig übrigbleiben. Wenn sich im ' Greisenalter' allerdings Unfälle häufen dann wäre ich für eine Überprüfung der Fahrtauglichkeit. In Hamburg werden öfter mal Bremse und Gaspedal verwechselt, es landen regelmäßig überwiegend ältere Fahrer im Schaufenster .

Es schadet nicht, hinter die eigenen unleidlichen Gedanken einen Punkt zu setzen.
Virginia Woolf

 Antworten

 Beitrag melden
21.09.2023 13:26
avatar  Mioram
#7 RE: EU Entwurf: Neue Gesetze den Führerschein betreffend für Senioren u. Fahranfänger
avatar

Hoffe ja, dass die 80+ - Regelung nicht eingeführt wird, denn ich wollte vor dem 85. eigentlich nicht zur Überprüfung, es sei denn, dass ich selber was merke...

<<<<<< >>>>>>

 Antworten

 Beitrag melden
23.09.2023 17:04
avatar  Grimmie
#8 RE: EU Entwurf: Neue Gesetze den Führerschein betreffend für Senioren u. Fahranfänger
avatar

Zitat von Lenchen im Beitrag #2
Nun, vorläufig ist es ein Entwurf, der diskutiert wird. So eine Diskussion kann dauern. Angeblich sollten bisherige Führerscheine davon nicht betroffen werden. Wäre aber widersprüchlich bezüglich der Seniorenregelung.
Da läuft noch einiges Wasser den Rhein runter, bis das beschlossen wird. Ich reg mich nicht auf.

Richtig, Lenchen. Bis sie sich damit einig sind hat sich die Zahl der Autofahrer und Senioren verdoppelt. Da kommen sie mit dem Berg von Papierkram gar nicht schnell genug nach.
Bei uns muss man zu einem schriftlichen Test mit 80, dann alle 2 Jahre wieder. Ich hatte den Test kürzlich. Der Sehtest ist mit beiden Augen offen, mit Brille wenn man sie braucht, und eine Reihe grosse Zahlen lesen. Dann muss man einen Kreis malen, die Zahlen der Uhr einsetzen, und die Zeiger mit einer vorgeschriebenen Zeit einsetzen, z.B. 11 Uhr 10 Minuten. Der Test hat eine Zeitbegrenzung. Wer das nicht kann und der Kreis eiert ist auf dem Weg zu, oder hat schon, Altheimers oder Demenz. Sie können das damit feststellen.
Noch vor einem Jahr musste man sich eine Litanei anhören wie man Auto fährt und um die Ecke biegt usw. Man musste auch einen zusätzlichen Test bestehen. Man bekam einige Zeilen Text und musste jedes "h" darin ausstreichen. Beides haben sie eliminiert.


 Antworten

 Beitrag melden
26.09.2023 08:54
avatar  Lenchen
#9 RE: EU Entwurf: Neue Gesetze den Führerschein betreffend für Senioren u. Fahranfänger
avatar

Den Versicherungen ist das alles egal, die machen ihre eigenen Gesetze:
Ein Bekannter, bissi über 80 , rutschte beim Anlassen von der Kupplung und das Auto knallte über den Randstein. Irgendwas verbogen, neuer Reifen mit Felge nix Weltbewegendes. Er hat Vollkasko mit Selbstbeteiligung, kein Problem.
Doch nachdem sie den Schaden bezahlt hatten, haben sie ihm gekündigt. In den 3 Monaten wollte er sich eine neue Versicherung suchen, keine hat ihn genommen, da über 80.

Liebe Grüße vom Lenchen
Wenn du etwas haben möchtest, was du noch nie gehabt hast, dann musst du etwas tun, was du noch nie getan hast. chinesische Weisheit

 Antworten

 Beitrag melden
27.09.2023 11:07
avatar  Susi
#10 RE: EU Entwurf: Neue Gesetze den Führerschein betreffend für Senioren u. Fahranfänger
avatar

Das ist ja dumm gelaufen für den über 80 Jährigen.
Also müssen wir, wenn wir so alt werden, sehr aufpassen was wir mit unserem Auto machen.
Hätte er den Schaden nicht gemeldet und selber bezahlt, dann hätte er die Versicherung noch.
Aber weiß man das? Ist das echt so?
Was ist dann mit den Führerscheinneulingen, die machen vielleicht auch mal einen Schaden, weil sie die Übung noch nicht haben?

„Lachen braucht weniger Energie als ein ernstes Gesicht.“
Anton Gunzinger

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!