Verordnungen auf Basis des Energiesicherungsgesetzes

  • Seite 3 von 3
08.09.2022 19:18
avatar  ( gelöscht )
#51 RE: Verordnungen auf Basis des Energiesicherungsgesetzes
Gast
( gelöscht )

Erstaunlich ist das Politiker nicht durch Bildung, sondern durch das Erhalten eines Postens, plötzlich alles nötige Fachwissen haben. So wie es Pfingsten den Jüngern von Jesus ergangen sein soll. Ein Weiterer Vorteil wenn sie ihren Posten Verlieren sind sie auch nicht mehr verantwortlich für das was sie entschieden haben. Fachwissen und Verantwortlichkeit sind im Berufsleben normaler Menschen eine solide Grundlagen für eine gute Berufsausübung. Nebulöses Wissen das irgendwann plötzlich da ist und nebulöse Verantwortlichkeit die Plötzlich nicht mehr da ist. Ohne Haftung oder wenigstens Konsequenzen kann man auch ohne nötige Qualifikation jede Entscheidung treffen.


 Antworten

 Beitrag melden
09.09.2022 09:44
avatar  France
#52 RE: Verordnungen auf Basis des Energiesicherungsgesetzes
avatar

Wolfgang

Ich denke ausserdem, dass die Massnahmen nur halb so schlimm wären, wenn wir dabei nicht das Gefühl hätten, veräppelt und gegängelt zu werden.

Alles, was wir sind, ist Sand im Wind.
Bill & Ted Zitat

 Antworten

 Beitrag melden
09.09.2022 12:16
avatar  Cindy ( gelöscht )
#53 RE: Verordnungen auf Basis des Energiesicherungsgesetzes
Ci
Cindy ( gelöscht )

Gut geschrieben, Wolfgang!


 Antworten

 Beitrag melden
09.09.2022 17:06
avatar  Susi
#54 RE: Verordnungen auf Basis des Energiesicherungsgesetzes
avatar

Stimmt Eri, 16 Jahre Merkel haben auch dazu geführt, doch die SPD war dabei und auch bei den anderen Parteien fehlte eine gute Opposition.
In Prag sind schon über 70.000 Menschen auf die Straße gegangen.


Werden natürlich alles wieder Putinversteher und Rechte sein?

Wenn man auf die Straße gehen will, muss man nach rechts und nach "links" schauen.
Hier gibt es viele gewaltbereite Menschen, darf man auch endlich mal zur Kenntniss nehmen.
Und die gibt es nicht nur in Berlin, auch andere Städte haben dieses Problem.
https://www.welt.de/politik/deutschland/...atpersonen.html

„Lachen braucht weniger Energie als ein ernstes Gesicht.“
Anton Gunzinger

 Antworten

 Beitrag melden
09.09.2022 19:02 (zuletzt bearbeitet: 09.09.2022 19:04)
avatar  ( gelöscht )
#55 RE: Verordnungen auf Basis des Energiesicherungsgesetzes
Gast
( gelöscht )

Es gehen immer nur die Selben auf die Straße nur die Themen ändern sich. Was ich nicht negativ meine. Das Demonstrationsrecht gehört zur Demokratie dazu. Die breite Masse bevorzugt aber nach dem Motto, Brot und Spiele, zuhause zu bleiben. Zumindest in Deutschland glaube ich nicht an Massenproteste. Dabei fällt mir eine Ausnahme ein, wenn jemand das Internet abschalten würde und das Fernsehen. Ein Bierverbot wäre auch riskant.


 Antworten

 Beitrag melden
09.09.2022 19:07
avatar  Rika
#56 RE: Verordnungen auf Basis des Energiesicherungsgesetzes
avatar

Da gebe ich Dir recht Wolfgang. In anderen Ländern zeigen die Bürger deutlich wenn ihnen was nicht passt. Internet.. also da würde ich auch super wütend werden! Bier nicht, das ist mir egal.

Liebe Grüße, Rika


 Antworten

 Beitrag melden
10.09.2022 13:52
avatar  Susi
#57 RE: Verordnungen auf Basis des Energiesicherungsgesetzes
avatar

Wolfgang, vielleicht gehen auch wieder Leute auf die Straße, wenn sie zu Hause eine kalt Wohnung haben, in der Masse wird es dann wieder wärmer.
Aber ernsthaft glaube ich daran, dass es sich um engagierte Bürger handelt, die sich aufraffen und ihre Komfortzone verlassen.
In den 79er und 80er Jahren gab es viele Friedensdemos.
Anfang der 80er Jahre z. B. die Großdemonstrationen im Bonner Hofgarten, Petra Kelly, Gründungsmitglied der Grünen, war an erster Stelle auch dabei. Es ging um Abrüstung und gegen die atomare Bedrohung.
Damals hatten die Deutschen noch die Nase vorne und dann haben andere in den europäischen Hauptstädten auch für den Frieden demonstriert.

„Lachen braucht weniger Energie als ein ernstes Gesicht.“
Anton Gunzinger

 Antworten

 Beitrag melden
10.09.2022 21:00
avatar  ( gelöscht )
#58 RE: Verordnungen auf Basis des Energiesicherungsgesetzes
Gast
( gelöscht )

Ich war dabei damals und ich hoffe du hast recht aber die Menschen waren damals anders.
Es gab noch kein Internet mit "Scheinwelten" in die man sich zurück ziehen kann. Es gab nicht so viele übergewichtige Menschen die gar nicht mehr laufen können. Konsumorientiertheit war nicht so ausgeprägt. Die großen Organisationen hatten noch viele aktive Mitglieder, die jetzt alle überaltert sind. Bei der Friedensbewegung hatten alle vor dem gleichen Angst und ein gemeinsames Ziel. Es waren keine wirtschaftlichen Interessen. Leute zum aktivem politischen Handeln zu bewegen wird wenn es im großen Maße gelänge in Deutschland zum Richtungsstreit führen und sich neutralisieren.


 Antworten

 Beitrag melden
23.09.2022 07:33
avatar  Rika
#59 RE: Verordnungen auf Basis des Energiesicherungsgesetzes
avatar

Die zweite Stufe der Energiesparverordnung tritt ab 1. Oktober in Kraft:
https://www.focus.de/finanzen/recht/mass..._150852176.html

Liebe Grüße, Rika


 Antworten

 Beitrag melden
23.09.2022 09:10
avatar  Eri
#60 RE: Verordnungen auf Basis des Energiesicherungsgesetzes
avatar
Eri

Wir haben nicht auf den 1. Oktober gewartet, haben schon vorgestern unsere Heizung warten und auf niedrigere Vorlauftemperaturen einstellen lassen .

Es schadet nicht, hinter die eigenen unleidlichen Gedanken einen Punkt zu setzen.
Virginia Woolf

 Antworten

 Beitrag melden
24.09.2022 15:46
avatar  Susi
#61 RE: Verordnungen auf Basis des Energiesicherungsgesetzes
avatar

Habe ich auch gemacht. Mein Sohn hat mir telefonisch Anweisungen gegeben, wie ich die neue Heizung digital umstellen muss. Ich bin guuuuut.... Hab's sogar kapiert.
Noch ist es nicht so kalt, der Winter kommt erst so richtig im Januar und Februar.

„Lachen braucht weniger Energie als ein ernstes Gesicht.“
Anton Gunzinger

 Antworten

 Beitrag melden
25.09.2022 13:14
avatar  Eri
#62 RE: Verordnungen auf Basis des Energiesicherungsgesetzes
avatar
Eri

Hartzer müssen sich keine Sorgen über eine kalte Bude und hohe Heizkosten machen . Die können volle Pulle heizen, wird alles vom Staat bezahlt.
Nein, ich bin nicht neidisch, aber eine Deckelung fände ich angebracht. Meine Erwartung : auch Grundsicherungs- und Sozialhilfeempfänger gehen sorgsam und verantwortungsvoll mit den knapp und teuer gewordenen Energien um.

Es schadet nicht, hinter die eigenen unleidlichen Gedanken einen Punkt zu setzen.
Virginia Woolf

 Antworten

 Beitrag melden
25.09.2022 13:33
avatar  Rika
#63 RE: Verordnungen auf Basis des Energiesicherungsgesetzes
avatar

Zitat von Eri im Beitrag #62
Hartzer müssen sich keine Sorgen über eine kalte Bude und hohe Heizkosten machen . Die können volle Pulle heizen, wird alles vom Staat bezahlt.

Das denk ich nicht Eri. Die Grundsicherungs-Empfänger und Hartz4-Bezieher erhalten die 300 Euro, die alle Arbeitnehmer erhielten, jetzt praktisch nachgezahlt (sie bekamen sie nicht ausser sie hatten einen steuerpflichtigen Nebenerwerb) mit der Bezeichnung "Energiekostenpauschale". Ich denke nicht das ein Hartz4-Empfänger, der von unter 500 Euro seinen Lebensunterhalt bestreitet, durch die 300 Euro die sie nur einmal erhalten "volle Pulle heizen" kann. Diese 300 Euro sollen lediglich vermeiden das diese Menschen ihren Heizkosten-Nachzahlungen nicht nachkommen können und dadurch eine Kündigung ihrer Wohnung erhalten. Dabei ist fraglich ob sie die Nebenkosten, die alle durch die teure Energie viel höher werden, zahlen können.

Liebe Grüße, Rika


 Antworten

 Beitrag melden
25.09.2022 15:55 (zuletzt bearbeitet: 25.09.2022 15:56)
avatar  Susi
#64 RE: Verordnungen auf Basis des Energiesicherungsgesetzes
avatar

Heute ist mir das Video geschickt worden. Wer nicht krank ist, hat heimlich geheizt.
Muss man bloss laut stellen, auf dem Video unten, aber dass weiß man ja.
https://www.facebook.com/ArtkelEins/vide...50688789182403/

„Lachen braucht weniger Energie als ein ernstes Gesicht.“
Anton Gunzinger

 Antworten

 Beitrag melden
25.09.2022 16:08
avatar  Cindy ( gelöscht )
#65 RE: Verordnungen auf Basis des Energiesicherungsgesetzes
Ci
Cindy ( gelöscht )

Ich habe das auch bei FB gesehen.


 Antworten

 Beitrag melden
25.09.2022 16:46 (zuletzt bearbeitet: 25.09.2022 16:47)
avatar  Rieke
#66 RE: Verordnungen auf Basis des Energiesicherungsgesetzes
avatar

Bei uns prüft der Schornsteinfeger jährlich, meist im Okt. oder Nov., die Werte an der Heizung. Bisher waren keine Beanstandungen und die Werte gut. - Zuletzt wurde die Heizung 2021 gewartet.
Wir können die Heizung selbst einstellen - auch die Vorlauftemperatur. Wir haben seit Jahrzehnten eine Zeitschaltuhr zusätzlich angebracht mit der wir die Heizung aus- und anstellen können. Nachts senkt das System automatisch ab, wenn die Heizung auf Dauerbetrieb fährt.
Das warme Wasser haben wir so eingestellt, dass wir kaum kaltes Wasser zugeben brauchen. Außerdem ist auch dort eine Zeitschaltuhr angebracht, die die Pumpe aus- und anstellt. Wenn wir duschen, stellen wir die Temperatur für das warme Wasser etwas höher und nehmen die Zeitschaltuhr raus.
Ich denke, dass wir schon Jahre umwelt- und energiebewußt gehandelt haben.

Liebe Grüße Rieke

Freue dich deines Lebens, denn es ist schon später als du denkst.


 Antworten

 Beitrag melden
26.09.2022 18:19
avatar  Susi
#67 RE: Verordnungen auf Basis des Energiesicherungsgesetzes
avatar

Bin nicht auf FB, aber manchmal geht so ein Video herum und mein Sohn schickt mir so lustige Sachen.

Wir könnten es so manchen wie die Maulwürfe. In den Energiesparmodus gehen. Maulwürfe schrumpfen im Winter ihr Gehirn.
Das Problem ist nur, dass es nicht mehr so groß wird wie vorher und nicht alles zurück kommt, wie man lesen kann.

https://www.n-tv.de/wissen/Maulwuerfe-sc...le23610156.html

„Lachen braucht weniger Energie als ein ernstes Gesicht.“
Anton Gunzinger

 Antworten

 Beitrag melden
27.09.2022 10:23
avatar  ( gelöscht )
#68 RE: Verordnungen auf Basis des Energiesicherungsgesetzes
Gast
( gelöscht )

Um den Energiebedarf in Deutschland mit Atomenergie zu decken müssten 100 Atomkraftwerke gebaut werden. Modernere Systeme der Gewinnung von Strom aus Atomenergie sind nur Theorie und noch weit davon entfernt realisiert werden zu können.
https://www.youtube.com/watch?v=oLj2jBbMkxI&t=291s


 Antworten

 Beitrag melden
27.09.2022 19:29
avatar  Susi
#69 RE: Verordnungen auf Basis des Energiesicherungsgesetzes
avatar

Der Geschäftsführer, Wolfgang Kiene, von Maka Windkraft hat einen offenen Brief geschrieben.
Soetwas wird halt nicht in den öffentlichen Medien veröffentlicht.

Ihm geht der Hut hoch, sie bekommen Geld für Strom, den sie nicht liefern dürfen. Die Spekulanten an der Börse haben die Macht.

Info: 17.09.2022
Ein Kommentar


Täglich dreht sich mir der Magen um. Nachrichten über Preise und speziell Strompreise- ich kann das nicht mehr hören. Warum?
Weil die Politik nicht an die Wurzeln geht. Strom ist knapp und teuer. Das Letze stimmt so gar. Doch knapp? Unser Windpark in Fürstenau läuft nur noch wenig. Zumindest, wenn Wind weht. Nicht, weil die Maschinen defekt sind. Nicht etwa, weil das Netz knapp ist. Nein. Weil an der Börse gezockt wird.
Wir als Windkraftbetreiber sind an diese Börse gezwungen worden. Vom Gesetzgeber. Jetzt heißt es, wir bekommen zu viel für unseren Strom. Für den Monat August 2022 gab es rund 46 Cent für unsere Produktion an der Börse. Dafür muss man sich schämen. Das darf man niemanden erzählen. Aber wir können nichts dafür. Wir müssen an die Börse. Wenn der Strom wenigstens knapp wäre und wir liefern auf Angebot und Nachfrage für diesen Preis. Nein.
Aktuell: Heute ist Samstag, 17. September 2022. Unser Park könnte pro Stunde rund 8000 KWh produzieren. Er ist aber abgeregelt. Abgeregelt, weil an der Börse wieder spekuliert wird. Jetzt sollte uns das gar nicht stören. Wir bekommen nämlich den abgeregelten ,,Strom” voll vergütet. Zahlt ja der Kunde. Dem wird erzählt, der Strom sei knapp und er müsse sparen. In Wahrheit zahlt er den abgeschalteten und den dadurch verknappten Strom und weiß nicht, wie er das stemmen soll.
Pervers. Sorry.
Hunderttausende Kilowattstunden sind so schon bei uns nicht produziert worden. Weil die Politik das gar nicht auf dem Schirm hat. AKWs einschalten, weil der Strom knapp ist. Kohle wieder verbrennen, weil der Strom knapp ist und auch ordentlich noch Gas in die Kraftwerke, weil der Strom knapp ist. Und Windparks ausstellen- damit der Strom knapp bleibt. Lieber Stromkunde: Sie werden verarscht und wir auch.
Ich möchte gern den nächsten Bäcker mit bezahlbarem Strom beliefern, die nächste Siedlung oder die nächste Fabrik. Ich darf es nicht. Weil die Großen das Geschäft machen, für sich und nicht für die Allgemeinheit. Und die Politik spielt mal wieder mit.
Wolfgang Kiene, Geschäftsführer Maka Windkraft

https://www.makawind.de/index.php?show=news

„Lachen braucht weniger Energie als ein ernstes Gesicht.“
Anton Gunzinger

 Antworten

 Beitrag melden
27.09.2022 19:38
avatar  ( gelöscht )
#70 RE: Verordnungen auf Basis des Energiesicherungsgesetzes
Gast
( gelöscht )

Das ist schlichtweg irre


 Antworten

 Beitrag melden
29.09.2022 15:22
avatar  Susi
#71 RE: Verordnungen auf Basis des Energiesicherungsgesetzes
avatar

„Wir haben die Sanktionspakete so geschnitten, dass wir maximale Wirkung in Russland erreichen, ohne uns zu sehr zu schaden“.
Das hatte noch im März, die EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen, im ZDF gesagt.
Überraschung, das Gegenteil ist der Fall.
Jetzt schlägt sie ein neues EU-Sanktionspaket vor.

„Lachen braucht weniger Energie als ein ernstes Gesicht.“
Anton Gunzinger

 Antworten

 Beitrag melden
29.09.2022 21:26
avatar  Rieke
#72 RE: Verordnungen auf Basis des Energiesicherungsgesetzes
avatar

Was dieser Wolfgang Kiene erzählt ist unglaublich. Wir werden wirklich von den Politiker hinters Licht geführt. Sie könnten die Gesetze ändern, damit nicht so an der Börse spekuliert werden darf. Was tun sie, Sanktionen vorbereiten.
Wir haben in nächster Nähe 4 Windkrafträder stehen, bekommen aber hiervon keinen Strom ab. - Wann wird sich daran mal was ändern?

Liebe Grüße Rieke

Freue dich deines Lebens, denn es ist schon später als du denkst.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!