Verordnungen auf Basis des Energiesicherungsgesetzes

  • Seite 2 von 3
02.09.2022 16:56
avatar  France
#26 RE: Verordnungen auf Basis des Energiesicherungsgesetzes
avatar

Auch die Franzosen werden auf zukünftige Opfer vorbereitet und sie werden sich diesen neuen Anforderungen zweifellos fügen, wenn Strom und Gas teuer und knapp werden und Sparsamkeit sowie Rationierung diesen Winter unseren Alltag bestimmen. Dabei hätten die Franzosen wieder einmal gute Gründe, ihre Wut auszudrücken und Erklärungen zu verlangen. Frankreich verfügt über einen der grössten Atomparks der Welt, wie kann es sein, dass da der Strom knapp wird? Die Kernkraftwerke produzieren die Kilowattstunde zu den niedrigsten Preisen, wie können da die Rechnungen explodieren? "Putin ist schuld!" Wirklich?? Putin bringt die Energieversorgung Europas gezielt durcheinander, doch Realität ist, dass Frankreich die letzten 15 Jahre für politische Absprachen mit den Umweltschützern freiwillig einen Teil der Atomkraft geopfert hat, die unsere Energieunabhängigkeit sicherstellte.
Wie geht es jetzt weiter? Die Regierung wird einen Gesetzentwurf vorlegen, der die Installation von Windkraftanlagen und Solarmodulen vereinfachen wird... Der Staatschef sprach in einer sehr überzeugenden Rede von der Wiederbelebung der Atomenergie, die jedoch ohne Folgen blieb.
Soviel aus Frankreich.

Alles, was wir sind, ist Sand im Wind.
Bill & Ted Zitat

 Antworten

 Beitrag melden
03.09.2022 17:47
avatar  Susi
#27 RE: Verordnungen auf Basis des Energiesicherungsgesetzes
avatar

Und Ricarda Lang, auch Baerbock sprechen davon, dass wir ein Wärmeproblem haben, kein Stromproblem.
Ich finde es schon erschreckend, wie viele inkompetente Leute in unserer Regierung sitzen, darum das Chaos. Sie hören wohl auch nicht auf die Experten?
Man kann so viele Windanlagen bauen wie man will, wenn die Speicherkapazitäten fehlen bringt es gar nichts.
Wenn der Strompreis klettert hat es natürlich auch mit den Gaslieferungen zu tun.
Wenn die anderen Kraftwerke, Kohle und AKWs, die erneuerbaren Energien, nicht genug Strom liefern, springen die Gaskraftwerke ein und der Strom richtet sich an dem Preis vom Gas aus.
Wir brauchen also Gas, sonst wird unsere Industrie und damit viele Arbeitsplätze vernichtet.

Da hilft kein Waschlappen und keine Verdunklung vom Brandenburger Tor mehr, das ist ein Tropfen auf den heißen Stein.

„Lachen braucht weniger Energie als ein ernstes Gesicht.“
Anton Gunzinger

 Antworten

 Beitrag melden
04.09.2022 10:29
avatar  Cindy ( gelöscht )
#28 RE: Verordnungen auf Basis des Energiesicherungsgesetzes
Ci
Cindy ( gelöscht )

Richtig Susi. Nur unsere Politiker, wollen stur ihren Weg gehen.
Wenn ich die Empfehlungen nur lese, wird mir übel.


 Antworten

 Beitrag melden
04.09.2022 10:41
avatar  Cindy ( gelöscht )
#29 RE: Verordnungen auf Basis des Energiesicherungsgesetzes
Ci
Cindy ( gelöscht )

Habe gerade gelesen, dass sich Merz für die Atomkraftwerke stark macht.


 Antworten

 Beitrag melden
04.09.2022 14:16
avatar  Beate
#30 RE: Verordnungen auf Basis des Energiesicherungsgesetzes
avatar

Merz ist nicht in der Regierung, darum nützt es uns nichts, wenn er sich für unsere Atom-Kraftwerke stark macht. Und die uns regierenden Pappnasen machen weiter wie bisher.


 Antworten

 Beitrag melden
04.09.2022 14:49
avatar  Cindy ( gelöscht )
#31 RE: Verordnungen auf Basis des Energiesicherungsgesetzes
Ci
Cindy ( gelöscht )

Zitat von Beate im Beitrag #30
Merz ist nicht in der Regierung, darum nützt es uns nichts, wenn er sich für unsere Atom-Kraftwerke stark macht. Und die uns regierenden Pappnasen machen weiter wie bisher.


Leider, Beate.


 Antworten

 Beitrag melden
04.09.2022 19:02
avatar  ( gelöscht )
#32 RE: Verordnungen auf Basis des Energiesicherungsgesetzes
Gast
( gelöscht )

Tschernobyl Fukushima, wir haben noch einen Versuch frei.
Alle Guten Dinge sind Drei!
Kann natürlich in Deutschland nicht passieren weil wir so wieso immer besser sind.


 Antworten

 Beitrag melden
04.09.2022 20:10 (zuletzt bearbeitet: 04.09.2022 20:11)
avatar  Beate
#33 RE: Verordnungen auf Basis des Energiesicherungsgesetzes
avatar

Niemand behauptet, dass wir besser sind, Wolfgang. Eine Garantie gibt es nirgendwo. Aber was nutzt es uns, wenn rings um uns herum in den europäischen Mitgliedsstaaten die AKW arbeiten und bei uns herrscht Stillstand?
Wir holen uns Strom von unseren Nachbarn, beispielsweise aus Frankreich und Tschechien, und das schon länger, da war von Putin noch gar keine Rede, dafür sind wir aber "sauber".
Fakt ist, dass es bei uns rasant Bergab geht, aber mit einem weiteren Entlastungspaket, lassen sich die meisten weiterhin verschaukeln.


 Antworten

 Beitrag melden
04.09.2022 20:18
avatar  ( gelöscht )
#34 RE: Verordnungen auf Basis des Energiesicherungsgesetzes
Gast
( gelöscht )

Was falsch ist bleibt falsch auch wenn es die Anderen tun. Atomenergie ist vom Menschen nicht beherrschbar. Wir müssen Wege finden Energie sorgfältiger einzusetzen.
wir Menschen haben unseren Planeten schon genug zugemutet. Radioaktivität hier und überall ist bereits Grenzwertig.


 Antworten

 Beitrag melden
04.09.2022 22:59
avatar  Eri
#35 RE: Verordnungen auf Basis des Energiesicherungsgesetzes
avatar
Eri

Einen weiteren Ausbau der Atomenergie würde ich niemals befürworten.


Unsichere Zeiten auch für Frankreichs Atomstrom
https://www.handelsblatt.com/politik/int...e/28588994.html
Probleme gibt's mit der Kühlung, die Hälfte der Meiler steht seit Monaten wegen Wartungsarbeiten still, an etlichen Reaktoren wurden an sicherheitsrelevanten Rohren Korrosion und kleine Risse entdeckt.
Atomkraft ist und bleibt ein Sicherheitsrisiko.

Es schadet nicht, hinter die eigenen unleidlichen Gedanken einen Punkt zu setzen.
Virginia Woolf

 Antworten

 Beitrag melden
05.09.2022 09:53
avatar  Cindy ( gelöscht )
#36 RE: Verordnungen auf Basis des Energiesicherungsgesetzes
Ci
Cindy ( gelöscht )

Alles Recht und Schön. Aber was tun??
Es geht hier, nicht nur um ein bisschen Strom sparen. Nein, so einfach ist das nicht. Es geht um Arbeitsplätze. Es geht um Stromausfälle in Krankenhäusern, in denen dann keine OP`s durchgeführt werden können. In Arztpraxen, Was macht ein Zahnarzt, usw.
Es geht um Wackelstrom, der alle Elektrogeräte zerstören kann. Mir selbst passiert. ALs ich noch in Afrika gelebt habe. Ich kenn das alles schon.
Aber kein Problem die Wirtschaft erstellt neue...wenn sie wieder mal Strom haben.
Wir brauchen eine sichere Stromversorgung...


 Antworten

 Beitrag melden
05.09.2022 14:24
avatar  ( gelöscht )
#37 RE: Verordnungen auf Basis des Energiesicherungsgesetzes
Gast
( gelöscht )

Nur keine Panik, ich bin der festen Überzeugung das es sich hier nur um ein politisches Manöver handelt. Die Versorgung von Krankenhäusern und der Industrie ist in keiner Weise gefährdet. Hier will die Opposition der Regierung Unfähigkeit nachweisen. ein legitimes Spiel in der Demokratie. Natürlich gibt es Probleme mit dem Energie Verbrauch aber die sollten wir schon unserer Umwelt zu liebe dringend diskutieren.


 Antworten

 Beitrag melden
05.09.2022 14:44
avatar  ( gelöscht )
#38 RE: Verordnungen auf Basis des Energiesicherungsgesetzes
Gast
( gelöscht )

Strom bzw, Energie Versorgung ist bei uns eine Handelsware an der ordentlich verdient wird. Diese Diskussion hilft Preiserhöhungen durchzusetzen. Wackelstrom, ich denke es sind Spannungsschwankungen gemeint, sind bei uns technisch kaum möglich. Sollte wieder erwarten mal ein Krankenhaus keine Stromversorgung haben schalten automatisch Notstromaggregate ein.


 Antworten

 Beitrag melden
05.09.2022 16:06
avatar  Cindy ( gelöscht )
#39 RE: Verordnungen auf Basis des Energiesicherungsgesetzes
Ci
Cindy ( gelöscht )

da bin ich mir nicht so sicher, Wolfgang. Ich frage mich, wo soll der Strom herkommen. Aber warten wir es ab.


 Antworten

 Beitrag melden
05.09.2022 16:54
avatar  ( gelöscht )
#40 RE: Verordnungen auf Basis des Energiesicherungsgesetzes
Gast
( gelöscht )

Viele Menschen werden die Energiekosten nicht mehr bezahlen können das wird der Notstand und beim Gas wird es wirklich eng. Zusammen mit der allgemeinen Steigerung der Lebenshaltungskosten, steuern wir wirklich auf ein Problem zu. Ich glaube nicht das Strom knapp wird, sondern das er unbezahlbar teuer wird.


 Antworten

 Beitrag melden
06.09.2022 10:58
avatar  France
#41 RE: Verordnungen auf Basis des Energiesicherungsgesetzes
avatar

Zitat von Wolfgang im Beitrag #37
Nur keine Panik, ich bin der festen Überzeugung das es sich hier nur um ein politisches Manöver handelt.

Ich tendiere auch zu dieser Meinung; es sieht eher nach einer Rechtfertigung unserer Politiker aus. Wenn es dann doch nicht so schlimm wird wie vorhergesagt, klopfen sie sich auf die Schulter... Abwarten! Mehr kann "Otto Normalverbraucher" auch diesmal nicht machen.

Alles, was wir sind, ist Sand im Wind.
Bill & Ted Zitat

 Antworten

 Beitrag melden
06.09.2022 13:06
avatar  Cindy ( gelöscht )
#42 RE: Verordnungen auf Basis des Energiesicherungsgesetzes
Ci
Cindy ( gelöscht )

Ich hoffe, ihr habt recht, Wolfgang und France.


 Antworten

 Beitrag melden
07.09.2022 15:56
avatar  Susi
#43 RE: Verordnungen auf Basis des Energiesicherungsgesetzes
avatar

Habeck bei Maischberger, ich habe es nicht gesehen, aber er hat wieder einmal die Menschen zum Staunen gebracht.
„Läden, die darauf angewiesen sind, dass die Menschen Geld ausgeben, Blumenläden, Bioläden, Bäckereien gehören dazu, dass die wirkliche Probleme haben, weil es eine Kaufzurückhaltung gibt. Und dann sind die nicht insolvent, automatisch, aber sie hören vielleicht auf, zu verkaufen.“

Maischberger war verdutzt und sagte:
„Wenn ich aufhöre zu verkaufen, verdiene ich kein Geld mehr. Dann muss ich die Insolvenz anmelden. Nach zwei Monaten, wenn ich es nicht getan habe, habe ich Insolvenz verschleppt.“

Er sprach sich weiter in den Schlamassel:
Ein Unternehmen würde „dann insolvent werden, wenn man mit der Arbeit immer größeres Minus macht.“

Maischberger hielt dagegen: „Aber wie wollen Sie denn kein großes Minus machen, wenn Sie Leute bezahlen, aber nichts mehr verkaufen? Also… Wie soll man… Also ich habe es nicht verstanden.“

Der Wirtschaftsminister fügte daraufhin hinzu, es könne sein, „dass sich bestimmte Geschäfte nicht mehr rentieren und die dann eingestellt werden.“ Aber, so die Erklärung des Ministers, die Wirtschaftswissenschaftler ins Staunen bringen dürfte: „Das sei keine klassische Insolvenz, und deshalb wolle er auch nicht von einer drohenden Insolvenzwelle sprechen.....
Zu sehe hier, ab Minute 19.38



Er hat schon öfter verwirrrt gesprochen, da gibt es einige Beispiele, auch über die Finanzen.
Und der ist Vizekanzler und Wirtschaftsminister?
OK, wenn ich nichts mehr verkaufen kann, dann verdiene ich kein Geld mehr, kann keine Rechnungen, Angestellte bezahlen, aber bin nicht insolvent. Wer versteht das?

„Lachen braucht weniger Energie als ein ernstes Gesicht.“
Anton Gunzinger

 Antworten

 Beitrag melden
07.09.2022 16:05
avatar  France
#44 RE: Verordnungen auf Basis des Energiesicherungsgesetzes
avatar

Von welchem Stern kommen unsere heutigen Politiker?

Alles, was wir sind, ist Sand im Wind.
Bill & Ted Zitat

 Antworten

 Beitrag melden
07.09.2022 16:22
avatar  Cindy ( gelöscht )
#45 RE: Verordnungen auf Basis des Energiesicherungsgesetzes
Ci
Cindy ( gelöscht )

Unglaublich, was der da von sich gibt.


 Antworten

 Beitrag melden
08.09.2022 09:32
avatar  Eri
#46 RE: Verordnungen auf Basis des Energiesicherungsgesetzes
avatar
Eri

Über die Ausssage von Robert Habeck gibt es durchaus unterschiedliche Auffassungen. Unsere Eisdiele macht auch immer den Winter über den Laden dicht , ist keinesfalls automatisch insolvent. Kaufzurückhaltung in Bäckereien konnte ich schon vor Jahren nachvollziehen. Eine Goldgrube mussten trotzdem alle gewesen sein, denn eine Bäckerei nach der anderen wurde eröffnet. Nun pendelt es sich wohl auf ein normales Maß ein ....die Leute backen wieder vermehrt selber.


https://www.spiegel.de/politik/deutschla...2c-40531faadadb

Es schadet nicht, hinter die eigenen unleidlichen Gedanken einen Punkt zu setzen.
Virginia Woolf

 Antworten

 Beitrag melden
08.09.2022 09:51
avatar  France
#47 RE: Verordnungen auf Basis des Energiesicherungsgesetzes
avatar

Zitat von Eri im Beitrag #46
die Leute backen wieder vermehrt selber.

Das werden sich viele aber schnell wieder abgewöhnen, denn der Backofen ist einer der grössten Stromfresser im Haushalt.

Alles, was wir sind, ist Sand im Wind.
Bill & Ted Zitat

 Antworten

 Beitrag melden
08.09.2022 11:25 (zuletzt bearbeitet: 08.09.2022 11:25)
avatar  Beate
#48 RE: Verordnungen auf Basis des Energiesicherungsgesetzes
avatar

Wenn der Mittelstand aufhört zu produzieren und zu verkaufen, dann ist das also keine klassische Insolvenz.
Okay, und wenn man hirntot ist, ist das auch nicht der klassische Tod.


 Antworten

 Beitrag melden
08.09.2022 15:22 (zuletzt bearbeitet: 08.09.2022 15:26)
avatar  Susi
#49 RE: Verordnungen auf Basis des Energiesicherungsgesetzes
avatar

Das stimmt schon Eri. Die haben im ganzen Jahr ein gutes Geschäft gemacht, gerade nach so einem Sommer wie dieses Jahr, Dann können sie im Winter Urlaub machen und nach Hause fahren.
Das sind meistens Familienbetriebe, ist bei unseren Italienischen Eisdielen so, von jung bis älter, alle machen mit.
In einer Bäckerei, kann auch ein anderes kleines Geschäft sein, haben sie Angestellte, also Arbeitsplätze.
Wenn da für ein viertel Jahr die Einnahmen ausfallen ist es das Ende für den Betreiber. In meinem Bekanntenkreis gibt es einige Unternehmer, ich kenne die Situation wie ein Geschäft betrieben wird und habe Verständnis für die Bedenken der Geschäftsinhaber.

Habeck hat sich diletantisch ausgedrückt, kam ganz schön ins Schwimmen, so etwas sollte einem Politiker in einer hohen Position nicht passieren.
Auf der Website des Ministeriums gibt es zu diesen Aufgaben sogar einen Kurztext – vielleicht sollte er das lesen - zumal sein Porträt daneben steht: Da ist zum Beispiel von „Vorfahrt für mittelständische Unternehmen und Existenzgründer“ die Rede und von „dauerhaftem Wohlstand“.
https://www.bmwk.de/Redaktion/DE/Artikel...d-struktur.html
Die großen Konzerne zahlen keine, oder wenig Steuern, die Steuern kommen vom Mittelstand und den Geschäften, davon leben auch die Politiker recht gut. Sei es ihnen gegönnt, aber dann bitte auch auf ihre Bürger schauen.

Aber er bekommt ja auch Gegenwind wegen der Energieversorgung. Ein Minister, der statt sich für die Energieversorgung der deutschen Wirtschaft einzusetzen, lieber per Gesetz den Bürgern und Unternehmen Vorschriften zum Energiekonsum macht, hält sie wohl für Unmündig?

„Lachen braucht weniger Energie als ein ernstes Gesicht.“
Anton Gunzinger

 Antworten

 Beitrag melden
08.09.2022 18:09
avatar  Eri
#50 RE: Verordnungen auf Basis des Energiesicherungsgesetzes
avatar
Eri

Unsere Eisdiele ist in deutscher Hand. Ich habe inzwischen den Eindruck, dass jeder Satz von Habeck und auch von Baerbock auf die Goldwaage gelegt und zum Teil unverhältnismäßig auseinandergenommen wird. Die Beliebtheit der beiden ist ohnehin vielen ein Dorn im Auge. Es wird immer mehr vergessen, wem wir die ganze Misere zu verdanken haben.

Es schadet nicht, hinter die eigenen unleidlichen Gedanken einen Punkt zu setzen.
Virginia Woolf

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!