Grüne Kabel für Deutschland...

07.02.2022 16:24
avatar  Susi
#1 Grüne Kabel für Deutschland...
avatar

Heute war es hier sehr, sehr stürmisch, aber da werden die Windräder abgestellt, zu viel Wind, also kein Strom.
Die Sonne kommt erst mit dem Frühling, hoffentlich.

In Deutschland werden mit jeder Kilowattstunde Strom knapp 400 Gramm CO2 produziert, je nach Wetterlage, konnte ich lesen.

Die Franzosen sind viel weiter. Mit ihren 56 Atomkraftwerken produzieren sie pro Kilowattstunde nur ein Viertel des Kohlendioxids, wie wir.
Die AKWs geben 200.000 Leuten Arbeit. Wenn bei uns der Strom nicht ausreicht nutzen wir gerne den französischen Atomstrom, auch für die zunehmende Zahl der E-Autos.

Hier soll, lt. Grüne, auf jedem Dach eine Solaranlage gebaut werden. Windräder sollen auch massenhaft gebaut werden.

Und nun hat die EU-Kommission zufällig die Gas-und Kernenergie als „grün“ und nachhaltige Energieform bezeichnet.
Das ärgert unsere Politiker, vor allem die Grünen.

Sollten wir nicht einmal über Strom sparen nachdenken?
Mit den Hühnern ins Bett und wieder aufstehen…
Energiesparlampen (die habe ich schon), kalte Küche, statt warm kochen. Stromfresser im Haushalt auskundschaften, Stromanbieter wechseln usw.

Vor einem Blackout wurden wir schon gewarnt. Wir sollen uns darauf vorbereiten , mit Vorräten, Kerzen usw.
Aber die meisten Deutschen fühlen sich sicher und denken darüber nicht nach.
Kernenergie gefällt mir auch nicht, wegen der Entsorgung der Brennstäbe und einer evtl. Gefahr bei alten Atommeilern.
Ob uns der grüne Strom reicht werden wir sehen. Doch auf die Sonne, oder den Wind ist hier nicht viel Verlass?
Im Dunklen lässt sich gut Munkeln...

„Lachen braucht weniger Energie als ein ernstes Gesicht.“
Anton Gunzinger

 Antworten

 Beitrag melden
07.02.2022 20:02
avatar  Beate
#2 RE: Grüne Kabel für Deutschland...
avatar

Ein längerer Stromausfall wäre wirklich eine Katastrophe. Wenn es tatsächlich dazu kommen sollte, hätten wir nicht einmal Wasser aus dem Hahn und die Toilettenspülung würde auch nicht mehr funktionieren. Aber wer hat schon einen gewissen Wasservorrat im Haus?


 Antworten

 Beitrag melden
07.02.2022 20:59
avatar  Rika
#3 RE: Grüne Kabel für Deutschland...
avatar

Tja, da hat der Staat extra eine Liste was die Bürger für Notfälle immer zuhause haben sollen. Das gilt für Naturkatastrophen genau so wie für kriegerische Unruhen.
Ich poste da mal ein extra Thema.

Liebe Grüße, Rika


 Antworten

 Beitrag melden
05.03.2022 19:25 (zuletzt bearbeitet: 05.03.2022 19:30)
avatar  Kober ( gelöscht )
#4 RE: Grüne Kabel für Deutschland...
Ko
Kober ( gelöscht )

Wenn ich da an unseren Keller denke fällt mir der Korkenzieher ein. Wichtig.
Denn seit wir Sandsäcke haben drang nie mehr Wasser ins Haus.
Und mit dem Strom?
Da sehe ich eigentlich für Privathaushalte kein großes Problem.
Mit der Drohung vor Unheil leben Versicherugen und viele andere.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!